Historie

  • Viel wurde erreicht, doch wir dürfen nicht zufrieden sein und uns ausruhen. Es gilt, die Herausforderungen unserer Zeit anzunehmen, den gewonnen Freizeitraum unserer Gesellschaft als Möglichkeit sportlich-geselliger Betätigung anzubieten und für ihre Durchführung Übungsleiter bereitzuhalten, die helfen, das Leben freudvoller und damit lebenswerter zu gestalten. - Josef Werner (damaliger 1. Vorsitzender) in der Festschrift von 1977
  • Welch ein Wandel hat sich vollzogen! Aus der kleinen verschworenen Gemeinschaft der Turnerschar ist ein „Großunternehmen“ mit über 1.100 Mitgliedern geworden! Die vielen Abteilungen führen zwar ein „Eigenleben“, haben aber zu ihrem Verein eine enge Bindung. Sie zeigen stets ihre Bereitschaft zur Zusammenarbeit und Gemeinsamkeit, wenn es um das Wohl der großen TSG-Familie geht.

    - Aus der Festschrift von 1977
  • Die Turn- und Sportgemeinde Westerstede wird weiterhin ihren Weg gehen. Sie hat seit ihrer Gründung im Jahre 1877 viele Höhen und Tiefen durchlaufen müssen. In all diesen Jahren haben sich immer wieder Frauen und Männer gefunden, die die Geschicke des Vereins in die richtigen Bahnen lenkten. Sie haben sich als Vorstand, Vorturner und Übungsleiter bewährt. Sie haben viele Stunden ihrer Freizeit dem Verein geopfert. Ihnen sei Dank und Anerkennung gesagt. - Aus der Festschrift von 1977
  • So gesehen sind 100 Jahre TSG Westerstede nicht nur Rückschau auf eine stolze Tradition, sondern auch Verpflichtung gegenüber kommenden Generationen, die das Erbe übernehmen und fortführen sollen. - Aus der Festschrift von 1977

 

Download Festschrift 100 Jahre TSG Westerstede von 1977

 

Chronologie

02/1861 Gründung eines Turnvereins in Westerstede
 1870 Auflösung des Turnvereins während der Mobilmachung für den Krieg 1870/1871
1877 Gründung des “Turnverein Westerstede” auf einer Versammlung des Kriegervereins
1895 Gründung des “Handwerker-Turnverein-Jahn” / später “Turnverein Jahn”
 (aus Streit über das Amt des Fahnenträgers waren die Handwerker aus dem “Turnverein Westerstede” ausgetreten)
 1902 Gründung einer Frauenabteilung beim “Turnverein Westerstede”
1906 Einrichtung einer Jugend-Turnabteilung (für “Knaben”)
 1911 Gründung des “Sportverein Westerstede”
 (Überwiegend junge Leute und neue Sportarten wie Fußball und Leichtathletik)
 1913 Turnen nun auch für schulpflichtige Mädchen
 1927 50-Jahrfeier des “Turnverein Westerstede”
 ca.
1933
Zusammenschluss der 3 Vereine
(“Turnverein Westerstede” / “Turnverein Jahn” / “Sportverein Westerstede”)
zum “Westersteder Turnerbund”.
Später Umbenennung zur “Turngemeinde Jahn”
 1937 Umbenennung in “Turn- und Sportgemeinde von 1877”
 1940 Ausrichtung der ersten “Hössenwettkämpfe”
 11/1945 Generalversammlung und Wiederaufnahme des Sportbetriebes
 09/1957 Festwoche zum 75-jährigen Bestehen
1977  100-Jahrfeier der Turn-und Sportgemeinde Westerstede e.V. v. 1877 (Festschrift)
03/1981 1. Ausgabe der Vereinszeitschrift “sport-spiel-spass”
 01.04.2000  Neueröffnung TSG-Geschäftsstelle im TSG-Vereinshaus
31.08.2002 125-Jahrfeier der Turn- und Sportgemeinde Westerstede e.V. v. 1877
12/2007 100. Ausgabe der Vereinszeitschrift “sport-spiel-spass”
 23.09.2010  Einweihung TSG-Mehrzweckhalle
01.05.2014 Übergabe der Tennisanlage / Mehrzweckhallen an den
“Westersteder Tennisverein e.V.”
08/2014 Umzug der Geschäftsstelle in die Peterstr. 13

 

 

Mitgliederzahlen