Anforderungen und Kosten

Anforderungen

Das Deutsche Sportabzeichen ist eine Auszeichnung für überdurchschnittliche und vielseitige sportliche Leistungsfähigkeit. Deine Sportlichkeit wird anhand der vier motorischen Grundfertigkeiten überprüft:

Ausdauer – Kraft – Schnelligkeit – Koordination

Aus jeder Gruppe musst du eine Leistung erbringen. Es gibt mehr als das traditionelle Laufen – Springen – Werfen. Du kannst aus einem Angebot wählen: z.B. Ausdauerlauf – Medizinballwurf – Sprint – Seilspringen.

Die Mindestleistung in jeder gewählten Disziplin reicht für das Abzeichen Bronze, eine Steigerung sind Silber und Gold.

Die Höhe der Leistungsanforderungen richtet sich nach Altersgruppen und der Unterscheidung weiblich/männlich. Einzelheiten dazu findest du in der Übersicht des dosb.

Als 5. Bedingung ist ein Nachweis der Schwimmfertigkeit verpflichtend für alle. Bei Kindern und Jugendlichen gilt der einmalige Nachweis, Erwachsene müssen alle 5 Jahre ihre Schwimmfertigkeit nachweisen.

Die Einzelprüfungen müssen innerhalb eines Kalenderjahres abgelegt werden

Tipps für den Erfolg

Gezielte Vorbereitung

Die Leistungsanforderungen sind mit Training, am besten mit Gleichgesinnten und unter fachkundiger Anleitung, zu schaffen. Die Mitgliedschaft in einem Verein ist nicht Voraussetzung. In den Abteilungen der TSG Westerstede können fachkundige Übungsleiter Anleitung zur richtigen Vorbereitung geben.

Beim Prüfungstermin stehen die erforderlichen Geräte und die Sportanlagen zum Üben zur Verfügung. Die Prüfer geben dazu Tipps.

Schwerpunkt beim Prüfungstermin ist jedoch die Abnahme der vorher trainierten Disziplinen.

Beginne mit Aufgaben, die dir am besten gelingen. Zu häufige Wiederholungen am selben Prüfungstag führen selten zu Verbesserungen. Probiere Alternativen aus, wenn ein Erfolg ausbleibt. Ein sportartspezifisches Leistungsabzeichen kann unter Umständen angerechnet werden.

Während der ganzen Saison können Prüfungsleistungen verbessert werden.

Alle gemeinsam

Wenn du dir mit anderen zusammen das Abzeichen zum Ziel setzt, fällt es leichter durchzuhalten. Motiviere die Familie, Freunde und Nachbarn, Kollegen und Sportkameraden dazu, die Herausforderung anzunehmen.

Erst medizinischen Rat einholen!

Für Menschen mit und ohne Behinderungen gilt: Nach längerer Sportpause oder überstandener Krankheit weiß die behandelnde Ärztin/ der behandelnde Arzt, was du dir zutrauen kannst. Hüte dich vor falschem Ehrgeiz. Nimm vor allem nach längerer Pause nicht deine früheren Bestleistungen zum Maßstab.

Kosten

Die Prüfungstermine sind ein kostenloses Angebot der ehrenamtlich tätigen Prüfer.

Wir freuen uns über jede Hilfe bei den Prüfungen und Vorbereitungen dazu.

Für Kinder und Jugendliche übernimmt der Kreissportbund die Gebühren.

Für Erwachsene:

     Bearbeitungsgebühr und eine Urkunde 3 €

     mit einem Abzeichen 4 €

     Abzeichen mit Zahl 5, 10, .. gesamt 5 €

Zum ehrenamtlichen Prüferteam gehören Sportler aus verschiedenen Sportvereinen.

Tradition in Westerstede

Seit den 50er Jahren gibt es die Prüfungstermine auf der Hössensportanlage. Aktive Sportler aus Westerstede, wie „Charly” Hamjediers und nach ihm Rolf Griepenkerl haben im Ort und ammerlandweit die Verbreitung des Abzeichens gefördert.

Seit dem Jahr 2000 sind die Zahlen durch die Teilnahme der Schulen rasant gestiegen: 2015 wurden in Westerstede von Schülern/Schülerinnen und Jugendlichen 888 Abzeichen erworben, und von 93 Erwachsenen wurden erfolgreiche Prüfungen abgelegt. Im Ammerland wurde 2015 eine neue Höchstzahl von insgesamt 4008 Abzeichen erzielt, das entspricht über 3 % der Bevölkerung. Der Bundesdurchschnitt liegt bei 1 %.

Die für alle Sportler offenen Anlagen des Hössensportzentrums bieten ausgezeichnete Möglichkeiten zum Training und für die Prüfungen zum Sportabzeichen. Im Freibad/Hallenbad können die Schwimmleistungen von den Schwimmmeistern geprüft werden.

Nahziel im Stützpunkt Westerstede ist es, die 100er Grenze mit Erwachsenen zu übertreffen.

H.K. 4/2016

Zum ehrenamtlichen Prüferteam gehören Sportler aus verschiedenen Sportvereinen.

Zum ehrenamtlichen Prüferteam gehören Sportler aus verschiedenen Sportvereinen.